STADA: Hochkarätige Verstärkung für deutsches Führungsteam

  • Das deutsche Führungsteam um STADA Deutschland-Chef Eelco Ockers bekommt Dreifach-Verstärkung in Marketing, Supply Chain und Customer Service.
  • Beate Rosenthal wird ab Mai 2020 das Marketing im deutschen Consumer Healthcare Bereich verantworten, ab Juni koordiniert Iker Imaz die Supply-Chain-Aktivitäten in Deutschland und Damian Huetter übernimmt ab Juli die Leitung
    im Kundenservice.
  • „Mit ihrer Expertise werden uns die drei Profis auf unserem Wachstumskurs weiter voranbringen und dazu beitragen, dass sich STADA in Deutschland noch stärker als verlässlicher Partner für die Gesundheit der Menschen positionieren kann“, freut sich Ockers, der auch Teil des weltweiten STADA Executive Committee unter Führung von CEO Peter Goldschmidt ist.


Bad Vilbel, 24. April 2020 – In den kommenden Monaten erhält das deutsche Führungsteam von STADA Deutschland-Chef Eelco Ockers gleich dreifache Verstärkung: Als Senior Director Marketing Germany wird Beate Rosenthal ab dem
1. Mai 2020 die Verantwortung für das Produktmanagement der deutschen Consumer Healthcare Sparte übernehmen und zusätzlich übergreifende Projekte in Marktforschung und Marketing für STADA Deutschland leiten. Als Director Supply Chain Germany & Global Operational Logistics ergänzt Iker Imaz ab 1. Juni das Team von Brigitte Michaud, Senior Vice President Global Supply Chain, und wird sich um die strategische Optimierung der Lieferkette in Deutschland und auf globaler Ebene kümmern. Ab Juli übernimmt dann Damian Huetter als Senior Director Customer Excellence Germany die Leitung aller Aktivitäten im Kundenservice. Alle drei verstärken das so genannte deutsche STADA Executive Committee (German SEC), ein bisher siebenköpfiges Führungsteam um Deutschland-Chef Ockers.

„Mit diesen hochkarätigen Neuzugängen gewinnen wir drei weitere Profis mit ausgewiesener Erfahrung in ihren jeweiligen Fachgebieten“, freut sich Ockers. „Mit ihrer Expertise und ihren Persönlichkeiten werden sie uns auf unserem Wachstumskurs weiter voranbringen und dazu beitragen, dass sich STADA in Deutschland noch stärker als verlässlicher Partner für die Gesundheit der Menschen positionieren kann.“

Beate Rosenthal leitet deutsches Consumer Healthcare-Marketing
Beate Rosenthal leitet ab Anfang Mai das Consumer Healthcare-Marketing von STADA Deutschland. In ihrer Funktion als Senior Director Marketing Germany soll sie außerdem übergreifende Projekte in den Bereichen Marktforschung und Marketing übernehmen. Sie kommt von Google, wo sie als Direktorin gemeinsam mit ihrem Team in Dublin deutsche mittelständische Agenturen und Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützte. Davor war sie bei Merck sowie Procter & Gamble in verschiedenen Führungspositionen in Marketing und Vertrieb für Produkte im FMCG-Bereich verantwortlich. „Beates 20-jährige Marketingerfahrung mit FMCG-Produkten in Verbindung mit ihrer digitalen Expertise wird uns extrem dabei helfen, unsere starken Produkte noch besser zu vermarkten und moderne Strategien zu nutzen“, ist Ockers überzeugt.

Iker Imaz koordiniert Supply-Chain-Aktivitäten für Deutschland
Iker Imaz wird ab dem 1. Juni 2020 Director Supply Chain Germany & Global Operational Logistics bei STADA. Er kommt von Reckitt Benckiser, wo er insgesamt acht Jahre lang in Management-Funktion maßgeblich zur Optimierung in den Bereichen Logistik und Beschaffung beitrug. Er berichtet an Brigitte Michaud, wird aber ebenfalls Mitglied im deutschen Führungsteam um Ockers sein. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Iker einen erfahrenen Profi mit ausgeprägter Führungserfahrung gewinnen konnten. Mit seinem Netzwerk und ausgezeichneten Kenntnissen im Bereich Supply Chain können wir unsere Lieferkette weltweit ausbauen und Prozesse optimieren“, fasst Michaud zusammen.

Damian Huetter wird Leiter des deutschen STADA-Kundenservice
Ab Anfang Juli kommt Damian Huetter zu STADA Deutschland und wird als Senior Director Customer Excellence Germany den Kundenservice leiten. „Mit Damian konnten wir einen ausgewiesenen Experten mit Führungserfahrung in Konsumgüterindustrie und Pharma sowie tiefgreifendem Verständnis von Kundenbedürfnissen gewinnen. Gemeinsam mit ihm werden wir den Kontakt zu unseren Kunden weiter intensivieren und neue Wege zur Vertiefung von Partnerschaften beschreiten“, so Ockers. Als Commercial Director DACH und Prokurist bei Omega Pharma formte er zuletzt mit seinem Team die Vertriebs- und Trademarketing-Strategie, gekennzeichnet durch organischen Wandel und profitables Wachstum. Ebenso wie Beate Rosenthal berichtet auch Damian Huetter direkt an Ockers.

Die Neuzugänge ergänzen das deutsche Führungsteam unter der Leitung von Ockers, das aus sieben weiteren Mitgliedern aus der Geschäftsführung von ALIUD PHARMA und STADAPHARM sowie Produktion, Vertrieb, Legal, HR und Kommunikation besteht. Ockers ist darüber hinaus Mitglied des weltweiten STADA Executive Committee, das von CEO Peter Goldschmidt geführt wird.  


Über die STADA Arzneimittel AG 
Die STADA Arzneimittel AG hat ihren Sitz im hessischen Bad Vilbel. Das Unternehmen setzt auf eine Zwei-Säulen-Strategie bestehend aus Generika, inklusive Spezialpharmazeutika und verschreibungsfreien Consumer Health Produkten. Weltweit vertreibt die STADA Arzneimittel AG ihre Produkte in rund 120 Ländern. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.608,6 Millionen Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 625,5 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte STADA weltweit 11.100 Mitarbeiter. 

 

Weitere Informationen für Journalisten
STADA Arzneimittel AG
Media Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-165
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: press(at)stada.de

Weitere Informationen für Kapitalmarktteilnehmer
STADA Arzneimittel AG
Investor & Creditor Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-4689
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: ir(at)stada.de