STADA Consumer Health Deutschland erweitert Portfolio mit Silomat, Frubiase und Bronchoforton

  • 05.10.2021
  • Mit dem Erwerb bekannter Markenprodukte wie Silomat, Frubiase und Bronchoforton von Sanofi erweitert STADA ihr Angebot im Bereich Consumer Healthcare für Apotheken und Patienten und übernimmt nach erfolgreichem Closing ab sofort offiziell den Vertrieb der Produkte.
  • Die Präparate der Kategorien Grippe & Erkältung, Nahrungsergänzungsmittel und Hautpflege sind eine optimale Ergänzung des bestehenden starken Consumer Healthcare Portfolios wie Grippostad, Lemocin, Curazink und Ladival.
  • STADA Europachef Steffen Wagner: „Der Erwerb der Sanofi-Marken stärkt die zunehmende Bedeutung von STADA als Hersteller attraktiver Markenprodukte für Apotheken in Deutschland und festigt unsere Position als Top-5-Player im Consumer Healthcare Markt.“

Bad Vilbel, 5. Oktober 2021 – Mit dem Erwerb bekannter Markenprodukte wie Silomat, Frubiase und Bronchoforton von Sanofi hat STADA ihr Angebot an attraktiven Markenprodukten für Apotheken und Patienten in Deutschland erweitert. Nach erfolgreichem Closing übernimmt STADA ab sofort den Vertrieb der Produkte, zu denen auch die Hautpflegemarke Viscontour und der Hustenstiller Sedotussin gehören. STADA hatte insgesamt 16 bekannte Consumer Healthcare Marken von Sanofi in Europa übernommen mit Schwerpunkt auf Deutschland, Frankreich, Italien, Polen und Spanien.

Das Sortiment umfasst unter anderem verschiedene Darreichungsformen von der Salbe über Saft bis hin zu Tropfen zur Behandlung der Symptome von Erkältungserkrankungen bei Erwachsenen und Kindern.

„Der Erwerb der Sanofi-Marken stärkt die zunehmende Bedeutung von STADA als Hersteller attraktiver Markenprodukte für Apotheken in Deutschland und festigt unsere Position als Top-5-Player im Consumer Healthcare Markt,“ betont STADA-Europachef Steffen Wagner.

„Das Sanofi-Portfolio ist eine optimale Ergänzung unserer bestehenden Markenprodukte in den Kategorien Grippe & Erkältung, Nahrungsergänzungsmittel und Hautpflege. Damit können wir Apotheken nun ein umfassendes Sortiment aus dem Hause STADA zur Versorgung ihrer Patienten anbieten“, ergänzt Marc van Boven, Head of Consumer Health in Deutschland. „Wir freuen uns, den Apotheken als Partner zur Seite zu stehen und mit gezielten und effektiven Werbemaßnahmen und Materialien am Point of Sale zu unterstützen."

STADA hat in den vergangenen Jahren das Geschäft mit Consumer Health Produkten erheblich erweitert und zahlreiche Markenprodukte ins Portfolio aufgenommen, darunter 15 bekannte und lokal etablierte Marken von GSK wie Lemocin gegen Halsschmerzen, das Nahrungsergänzungsmittel Cetebe und Venoruton zur Stärkung der Venen.

 

Über die STADA Arzneimittel AG
Die STADA Arzneimittel AG hat ihren Sitz im hessischen Bad Vilbel. Das Unternehmen setzt auf eine Drei-Säulen-Strategie bestehend aus Generika, Spezialpharmazeutika und verschreibungsfreie Consumer Healthcare Produkte. Weltweit vertreibt die STADA Arzneimittel AG ihre Produkte in rund 120 Ländern. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte STADA einen Konzernumsatz von 3.010,3 Millionen Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 713,3 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2020 beschäftigte STADA weltweit 12.301 Mitarbeiter.

 

 

 

Weitere Informationen für Journalisten:

STADA Arzneimittel AG
Media Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-165
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: press@stada.de

Oder besuchen Sie uns im Internet unter www.stada.de/presse

 

 

Weitere Informationen für Kapitalmarktteilnehmer:

STADA Arzneimittel AG
Investor & Creditor Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-4689
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: ir@stada.de
Oder besuchen Sie uns im Internet unter www.stada.de/investor-relations

STADA gewinnt Marc van Boven als Head of Consumer Health Deutschland

Marc van Boven wird zum 20. September 2021 als Head of Consumer Health Deutschland zu STADA stoßen und seine umfangreichen Kenntnisse in den…

Mehr erfahren

STADA wächst auch im ersten Halbjahr 2021 stärker als der Markt und festigt Basis für weiteres Wachstum

STADA erzielte im ersten Halbjahr 2021 ein bereinigtes Umsatzwachstum von 5% auf 1,5 Mrd. EUR gegenüber einem Marktrückgang von -1,8% ...

Mehr erfahren

STADA Health Report: Onlinebehandlung, Dr. Google, Digitalisierung

Corona verändert unser Verhalten in Sachen Gesundheit

Mehr erfahren