Neuer Name – bewährte Stärken: Aus STADA GmbH wird STADA Consumer Health Deutschland GmbH

  • Zum 1. Juli erhält STADAs Consumer Healthcare Geschäft in Deutschland einen neuen Namen und positioniert sich damit deutlich als der Experte für Markenprodukte.
  • STADA CEO Peter Goldschmidt: „In Deutschland legen wir den Grundstein und vereinen künftig alle Aktivitäten rund um unsere Markenprodukte in einer globalen Consumer Healthcare Sparte.“
  • Deutschlandchef Eelco Ockers: „Ab sofort tragen wir im Namen, was uns stark macht: Den Fokus auf unsere bekannten Markenprodukte mit dem klaren Auftrag vor Augen, uns als verlässlicher Partner um die Gesundheit der Menschen zu kümmern.“


Bad Vilbel, 1. Juli 2020 – STADA Consumer Health Deutschland GmbH lautet der neue Name der bisherigen STADA GmbH. Damit schärft STADA ihr Profil innerhalb des deutschen Marktes und macht auf den ersten Blick deutlich, wofür das Unternehmen steht: Für starke Markenprodukte wie Grippostad®, Ladival® und Hoggar® mit klarem Fokus auf Konsumenten und Apotheker. STADA CEO Peter Goldschmidt: „Unser Erfolg basiert auf Vielfalt. Mit unserem breiten Portfolio setzen wir auf zwei Säulen bestehend aus Generika und verschreibungsfreien Consumer Health Produkten. Lokale, länderspezifische Marken sind der Schlüssel zum Erfolg in unserem Consumer Healthcare Business.“

Die zweite Säule im deutschen Markt bilden die ALIUD PHARMA mit Fokus auf Generika und Rabattverträgen sowie die STADAPHARM als Experte für Spezialpharmazeutika wie Biosimilars und Zytostatika. Die Geschäftsführer der drei Gesellschaften berichten an Eelco Ockers. Als Executive Vice President Germany verantwortet er das Deutschlandgeschäft und ist Teil des weltweiten STADA Executive Committee unter Führung von Peter Goldschmidt. „Ab sofort tragen wir im Namen, was uns stark macht: Den Fokus auf unsere bekannten Marken mit dem klaren Auftrag vor Augen, uns als verlässlicher Partner um die Gesundheit der Menschen zu kümmern. Wir freuen uns auf das neue Kapitel und werden auch unter geänderter Flagge mit Hochdruck an ausgezeichneten Service für unsere Kunden arbeiten“, so Eelco Ockers

STADA Consumer Health Deutschland erweitert regelmäßig ihr Sortiment mit Innovationen, um den Bedürfnissen der Menschen noch besser gerecht zu werden. Lemocin® und Cetebe® gehören zu den jüngsten Neuzugängen, die das Unternehmen von GlaxoSmithKline (GSK) übernommen hat. Pünktlich zur aktuellen Sommersaison kamen zwei neue pflegende Gesichtsprodukte von Ladival®, Deutschlands meistverkauftem Sonnenschutz in der Apotheke[1], auf den Markt.

[1] lt. IQVIA Pharmatrend monatlich Absatz und Umsatz MAT 05/2020

 


Über die STADA Arzneimittel AG 
Die STADA Arzneimittel AG hat ihren Sitz im hessischen Bad Vilbel. Das Unternehmen setzt auf eine Zwei-Säulen-Strategie bestehend aus Generika, inklusive Spezialpharmazeutika und verschreibungsfreien Consumer Health Produkten. Weltweit vertreibt die STADA Arzneimittel AG ihre Produkte in rund 120 Ländern. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.608,6 Millionen Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 625,5 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte STADA weltweit 11.100 Mitarbeiter. 

 

Weitere Informationen für Journalisten
STADA Arzneimittel AG
Media Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-165
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: press(at)stada.de

Weitere Informationen für Kapitalmarktteilnehmer
STADA Arzneimittel AG
Investor & Creditor Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-4689
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: ir(at)stada.de