STADA

Medizinisches Lexikon

Medizinisches Lexikon

In unserem medizinischen Lexikon STADApedia möchten wir Ihnen helfen, schnelle und zuverlässige Antworten auf Ihre gesundheitlichen Fragen zu finden.

Nagelpilz

Nagelpilz (Onychomykose) tritt meist an den Fußnägeln, seltener an den Fingernägeln auf. Die Nägel verdicken sich, wirken glanzlos, es kommt zu Abschilferungen. Die Behandlung einer Nagelpilzerkrankung ist langwierig.

Häufigste Ursachen

  • Nagelpilzerkrankungen der Fußnägel gehen sehr häufig von einer Fußpilzerkrankung aus
  • Prinzipiell können alle Dermatophyten die Nägel befallen
  • Erreger des Nagelpilzes sind oft Fadenpilze (Trichophyten)
  • Nagelpilzerkrankungen werden wie Fußpilz durch feuchtwarmes Klima (Schwimmbäder, Saunen, Gummischuhe, etc.) begünstigt
  • Vorschädigung des Nagels begünstigt die Infektion ebenfalls

Was Sie tun können

  • Die Behandlung muss so lange durchgeführt werden, bis der alte Nagel herausgewachsen und der neue Nagel nachgewachsen ist, d. h. mindestens 6-12 Monate. Da Fußnägel langsamer als Fingernägel wachsen, dauert die Behandlung infizierter Fußnägel meist noch länger als die der Fingernägel. Auch wenn kein Krankheitssymptom mehr sichtbar ist, kann noch aktives Pilzgeflecht vorhanden sein, deshalb muss die Behandlung weitergeführt werden
  • Schutz der gesunden Nägel vor Ansteckung mit farblosem Nagellack
  • Täglich ein heißes Seifenbad der erkrankten Nägel. Anschließend desinfizieren und ein spezielles Nagelpilzmittel auftragen
  • Sinnvoll ist die Verwendung eines Antipilz-Nagellackes, da dieser leicht aufzutragen ist, gut haftet und kosmetisch nicht störend ist. Anschließend kann sogar mit farbigem Nagellack überlackiert werden
  • Umliegende Haut mitbehandeln und Schuhwerk desinfizieren (Fußpilz)

Wann Sie zum Arzt müssen

  • Da die Behandlung langwierig ist und Spontanheilungen so gut wie nie vorkommen, ist es ratsam, immer einen Arzt aufzusuchen

Was Ihr Arzt tun kann

  • Ausschluss anderer Ursachen und Feststellen des Erregers
  • Verordnung eines wirksamen Medikaments (sog. Antimykotika)
  • Manchmal ist es nötig, den erkrankten Nagel zu entfernen

Vorbeugung

Gesundheitsbegriffe von A-Z durchsuchen