STADA

Medizinisches Lexikon

Medizinisches Lexikon

In unserem medizinischen Lexikon STADApedia möchten wir Ihnen helfen, schnelle und zuverlässige Antworten auf Ihre gesundheitlichen Fragen zu finden.

Heiserkeit

Heiserkeit

Damit die Stimme nicht versagt...

Zum Thema Heiserkeit

Keuchhusten

Keuchhusten ist im Gegensatz zu den anderen beschriebenen Kinderkrankheiten eine bakterielle Erkrankung, die weit verbreitet und meist sehr langwierig ist.

  • Haupterkrankungsalter: Säuglings und Vorschulalter
  • Inkubationszeit: 7-14 (20) Tage.


Beschwerden:

Die Krankheit dauert mindestens 6 Wochen und beginnt mit Erkältungssymptomen wie Niesen, tränenden Augen und nächtlichem Husten. Erst im späteren Verlauf treten die charakteristischen Hustenanfälle mit anschließendem Keuchen und ziehendem Einatmen auf, eventuell auch Erbrechen.
Komplikationen:
Bei Säuglingen, die an Keuchhusten erkranken, kann es zu Atemstillstand kommen.


Was Sie tun können

  • Für warme und ausreichend feuchte Luft sorgen.
  • Viel trinken.
  • Abends können hustenstillende Medikamente (Husten) helfen.
  • Bei häufigem Erbrechen viele kleine Mahlzeiten bereiten.
  • Bettruhe ist nicht unbedingt notwendig.
  • Säuglinge müssen ständig unter Beobachtung stehen.


Wann Sie zum Arzt müssen

  • Wenn der Verdacht auf Keuchhusten besteht.
  • Wenn Atembeschwerden auftreten.


Was Ihr Arzt tun kann


Vorbeugung

Gesundheitsbegriffe von A-Z durchsuchen