STADA

Medizinisches Lexikon

Medizinisches Lexikon

In unserem medizinischen Lexikon STADApedia möchten wir Ihnen helfen, schnelle und zuverlässige Antworten auf Ihre gesundheitlichen Fragen zu finden.

Angina pectoris

Als Angina pectoris (Brust- oder Herzenge) bezeichnet man die typischen Beschwerden bei einer Mangeldurchblutung des Herzens. Die Ursache ist meist eine Verengung der Herzkranzgefäße. Zu den Symptomen der Angina pectoris gehören plötzlich einsetzende Schmerzen im Brustkorb, die auch in die (zumeist linke) Schulter- und Arm- sowie Hals- und Unterkieferregion ausstrahlen können. Die Angina pectoris-Therapie sieht die Behandlung mit Medikamenten (z.B. Heparin, Betablocker und gefäßerweiternde Nitrate) vor. In schweren Fällen kann die Blutversorgung durch eine Bypass-Operation oder die Aufdehnung des betroffenen Gefäßes wiederhergestellt werden.

Weiterlesen:

Leben mit Bluthochdruck

Leben mit Bluthochdruck

Informationen zu Symptomen, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.

Zum Thema Bluthochdruck

Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz

Stress und Bewegungsmangel machen dem Herzen zu schaffen. Tipps für ein gesundes Herz.

Zum Thema Herzinsuffizienz

Gesundheitsbegriffe von A-Z durchsuchen