STADA

Medizinisches Lexikon

Medizinisches Lexikon

In unserem medizinischen Lexikon STADApedia möchten wir Ihnen helfen, schnelle und zuverlässige Antworten auf Ihre gesundheitlichen Fragen zu finden.

Hepatitis

Entzündung des Lebergewebes. Häufig durch Viren ausgelöst, entsprechend als Hepatitis A, Hepatitis B und Hepatitis C bezeichnet. Die wichtigsten sind der Hepatitis A-Virus und der Hepatitis B-Virus. Impfungen gegen Hepatitis A und B sind heute möglich.

  • Hepatitis A wird durch Fäkalien verunreinigte Lebensmittel oder verunreinigtes Wasser übertragen. Die Gefahr ist in warmen Ländern besonders groß (Reisehepatitis). Die Erkrankung dauert etwa vier Wochen und verläuft meistens ziemlich schwer, wird aber selten chronisch.
  • Hepatitis B wird durch verunreinigte Spritzen, Blutkonserven oder durch Geschlechtsverkehr übertragen. Krankenhauspersonal ist besonders gefährdet. Die Ansteckung kann bis zu einem halben Jahr vor Auftreten der ersten Beschwerden erfolgt sein. In fünf bis zehn Prozent aller Fälle wird sie chronisch und kann zu Leberkrebs führen.
  • Es gibt noch mindestens 3 weitere Hepatitis-Viren-Typen (Hepatitis C, D und E).

Gesundheitsbegriffe von A-Z durchsuchen