STADA

Medizinisches Lexikon

Medizinisches Lexikon

In unserem medizinischen Lexikon STADApedia möchten wir Ihnen helfen, schnelle und zuverlässige Antworten auf Ihre gesundheitlichen Fragen zu finden.

Appetit auf Gesundheit! Alles über gesunde Ernährung

Appetit auf Gesundheit! Alles über gesunde Ernährung

Vitamin/Mineralmangel im Alter

Bei älteren Menschen ist der Bedarf an Vitaminen und Mineralien (Mineralmangel) erhöht. Einer der Gründe dafür ist die verminderte Aufnahme des Organismus von Vitaminen und Mineralien aus der Nahrung. Ausreichende Vitamin- und Mineralstoffversorgung im Alter trägt zu einer stabilen Gesundheit bei und beugt vorzeitigen Alterungsprozessen vor. Dabei spielen vor allem die VitamineA, C, E eine wichtige Rolle. Die Mineralien Magnesium, Eisen und Selen haben eine positive Wirkung auf die Gesunderhaltung der Zellen.

Hinweise auf einen Vitamin-/Mineralstoffmangel bei Senioren können sein

Häufigste Ursachen

  • Einseitige oder unzureichende Ernährung, z.B. zu viele Fertiggerichte
  • Krankheiten, z.B. Magen-Darm-Erkrankungen
  • Medikamenteneinnahme, z.B. Antibiotika
  • Appetitlosigkeit, z.B. bedingt durch mangelnde Gesellschaft oder seelische Probleme
  • Rauchen, Alkohol

Was Sie tun können

  • Besonders vitaminreiche, ausgewogene Nahrung (viel Obst, Gemüse und Fisch, wenig Fett und Fleisch) zu sich nehmen, insbesondere wenn Sie weniger Hunger haben.
  • Rohkost essen, auch wenn sie schwierig zu kauen ist. Gemüse nicht "verkochen".
  • Ausreichend trinken, etwa 2-3 Liter am Tag, besonders günstig sind mineralhaltige Tafelwässer und vitaminreiche Fruchtsäfte.
  • Nährstoffmangel durch Einnahme von Multivitaminpräparaten mit Mineralien vorbeugen; das ist besonders wichtig während und nach längerer Krankheit (Erschöpfung).

Wann Sie zum Arzt müssen

  • Bei Vitamin-, bzw. Mineralstoffmangel sollte Ihr Arzt entscheiden, in welcher Form und Dosierung Sie Vitaminpräparate einnehmen sollten, vor allem wenn Sie nierenkrank sind oder bereits viele Medikamente einnehmen.

Vorbeugung

  • Bereits frühzeitig, nicht erst im Alter, auf eine ausreichende Vitaminversorgung (Vitaminmangel) achten.
  • Besonders bei Stress, Müdigkeit, körperlicher Beanspruchung, Krankheit, starkem Rauchen oder Alkoholkonsum an ausreichende Vitaminversorgung denken.
  • Rauchen aufgeben

Gesundheitsbegriffe von A-Z durchsuchen