STADA

Venen-Tabletten STADA® Retardtablette

Venen-Tabletten STADA® Retardtablette
Wirkstoffe Rosskastaniensamen-Trockenextrakt
Darreichungsformen Retardtabletten
Dosierung

2 x tägl. 1 Retardtabl.

Gebrauchsanweisung Gebrauchsanweisung als PDF (1.54 MB)
Packungsgrößen Preis*
50 Retardtabletten 20,55 €
100 Retardtabletten 36,65 €
* Apothekenverkaufspreis gemäß Lauer Taxe

Zur Behandlung von Beschwerden der Beinvenen, z. B. Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen, nächtliche Wadenkrämpfe, Juckreiz und Beinschwellungen

Wussten Sie eigentlich, dass die kleineren Venen im Körper eines Erwachsenen über eine Gesamtlänge von ca. 160 Kilometern verfügen? Langes Stehen, vor allem an heißen Tagen, Bewegungsarmut und Übergewicht belasten die Venen besonders. Auch hormonelle Einflüsse können für die Entstehung von Venenschwäche verantwortlich sein.


Was Sie dagegen tun können?

     

  • Bewegen Sie sich ausreichend.
  • Legen Sie Ihre Beine bei sitzender Tätigkeit so oft wie möglich hoch.
  • Vermeiden Sie Schuhe mit hohen Absätzen.
  • Duschen Sie Ihre Beine kalt ab.
  • Schwimmen Sie öfter mal eine Runde.
  •  


Gute Gründe für Venen-Tabletten STADA® Retard Tabletten

     

  • Rein pflanzlich
  • Gute Verträglichkeit
  •  

 

Pflichtangaben

Venen-Tabletten STADA® retard

Retardtablette.

Für Erwachsene.

Venen-Tabletten STADAâ retard

Retardtablette.

Für Erwachsene.

Wirkstoff: Rosskastaniensamen-Trockenextrakt. Zur Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (chronische Venenschwäche), die gekennzeichnet sind durch geschwollene Beine, Krampfadern, Schwere- und Spannungsgefühl, Schmerzen, Juckreiz, Müdigkeit in den Beinen und Wadenkrämpfe.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zulassungsinhaber: Bioplanta Arzneimittel GmbH, Postfach 226, 76256 Ettlingen

Vertrieb: STADA GmbH, Stadastraße 2–18, 61118 Bad Vilbel

Stand: August 2019