STADA

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Salvatore Butti wird General Manager Italien der STADA Group (EG S.p.A. und Crinos S.p.A.)

  • Salvatore Butti wird zum 1. September 2019 als General Manager für Italien (EG S.p.A. und Crinos S.p.A.) in die STADA Group eintreten. Er kommt von Teva Italien, wo er das Generika- und OTC-Geschäft leitete.
     
  • Der langjährige General Manager Enrique Häusermann wird weiterhin als Mitglied des italienischen Aufsichtsrates zur Verfügung stehen.

Bad Vilbel, 19.06.2019 – Die STADA Group hat einen Nachfolger für den langjährigen Geschäftsführer der EG S.p.A. Enrique Häusermann ernannt. Salvatore Butti wird zum 1. September 2019 die Geschäfte der STADA-Tochtergesellschaft in Italien übernehmen. Enrique Häusermann wird als Mitglied des italienischen Aufsichtsrates der Gesellschaft weiterhin unterstützen.

Salvatori Butti verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie. Er wechselt von Teva Italien, wo er seit 2013 als Senior Director Generics, OTC und Portfolio tätig war, zu EuroGenerici. Im Laufe seiner Karriere hatte Butti auch verschiedene Führungspositionen in anderen Pharmaunternehmen, z.B. bei Sanofi Aventis SpA und Recordati SpA, inne.

"Italien ist für STADA einer der wichtigsten europäischen Märkte. Wir freuen uns sehr, dass sich eine erfahrene Führungskraft mit einer starken Erfolgsgeschichte wie Salvatore für den Einstieg in unser Unternehmen entschieden hat. Wir sind überzeugt, dass er der richtige Mann ist, um unser Wachstum in Italien weiter zu beschleunigen", sagte Dr. Steffen Wagner, Executive Vice President European Markets der STADA Arzneimittel AG.

"Wir danken Enrique Häusermann herzlich für mehr als 20 Jahre herausragenden Beitrag zum Erfolg von STADA. Er ist eine echte Unternehmerpersönlichkeit, die unsere italienische Tochtergesellschaft EG S.p.A. aufgebaut und zu einer der erfolgreichsten Länderorganisationen in der STADA Group ausgebaut hat. Wir freuen uns daher, dass er als Mitglied des Aufsichtsrats der italienischen Organisation weiterhin im Konzern tätig sein wird", sagte STADA CEO Peter Goldschmidt.

 

Über die STADA Arzneimittel AG
Die STADA Arzneimittel AG ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz im hessischen Bad Vilbel. Das Unternehmen setzt auf eine Zwei-Säulen-Strategie bestehend aus Generika, inklusive Spezialpharmazeutika und verschreibungsfreien Consumer Health Produkten. Weltweit vertreibt die STADA Arzneimittel AG ihre Produkte in rund 130 Ländern. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.330,8 Millionen Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 503,5 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte STADA weltweit 10.416 Mitarbeiter.

Weitere Informationen für Journalisten:
STADA Arzneimittel AG / Media Relations / Stadastraße 2–18 / 61118 Bad Vilbel / Tel.: +49 (0) 6101 603-165 / Fax: +49 (0) 6101 603-215 / E-Mail: press(at)stada.de

Weitere Informationen für Kapitalmarktteilnehmer:
STADA Arzneimittel AG / Investor & Creditor Relations / Stadastraße 2–18 / 61118 Bad Vilbel / Tel.: +49 (0) 6101 603-4689 / Fax: +49 (0) 6101 603-215 / E-Mail: ir(at)stada.de