STADA

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Luc Slegers übergibt nach 26 Jahren das Zepter von STADA Europa

CEO Albrecht: „Wir können auf hervorragendem Fundament aufbauen“ 

Bad Vilbel, 27. Oktober 2017 – Nach 26 Dienstjahren beendet Luc Slegers seine Karriere bei der STADA Arzneimittel AG und geht in den wohlverdienten Ruhestand. „Diese Entscheidung ist mir alles andere als leicht gefallen. Mein Herz sagte, mache weiter. Mein Verstand hingegen ließ mich zu dem Schluss kommen, dass jetzt der ideale Zeitpunkt gekommen ist, um das Zepter von STADA Europa zu übergeben“, erklärte der 64jährige Belgier. „Mit den neuen Mehrheitseigentümern Cinven und Bain Capital sowie dem neuen CEO Dr. Claudio Albrecht ist STADA sehr gut aufgestellt. Ich sehe eine große Chance in Segmenten zu wachsen, wo wir bisher aufgrund der finanziellen Ressourcen limitiert waren“, zeigte sich Slegers optimistisch.

„Mit Luc Slegers verlässt uns ein Manager, dem die STADA Arzneimittel AG viel zu verdanken hat“, sagte STADA-Vorstandschef Dr. Claudio Albrecht. „Luc hinterlässt uns ein Fundament, auf dem wir die STADA zu einem noch bedeutenderen und größeren Player im Generika- und OTC-Bereich aufbauen können. Er hat hervorragende Arbeit geleistet. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.“

Begonnen hat der Vater von drei Töchtern seine STADA-Karriere 1991. „Wir haben eine kleine bestehende Einheit namens Eurogenerics gekauft – heute das größte Pharmaunternehmen von Belgien.“ 1996 wechselte Luc Slegers nach Paris, wo er wieder bei null begann und das Frankreich-Geschäft aufbaute. 1998 folgte Italien und in weiterer Folge Spanien, Portugal sowie in Großbritannien der Kauf von Britannia sowie Thornton & Ross. Bei STADA galt Slegers als ‚Mister Europa‘, der das ganze Geschäft bis auf jenes in Deutschland mit seinen Kollegen in den einzelnen Ländern sehr erfolgreich managte. „Nach all den Jahren, in denen ich viel Zeit in Flugzeugen verbrachte und aus dem Koffer lebte, freue ich mich auf eine etwas ruhigere Zeit mit meiner Familie. Ganz aus dem Businessleben zurückziehen werde ich mich wahrscheinlich nicht, denn ich habe noch immer viel Energie“, so Slegers.        

Luc Slegers,
Executive Vice President Generics

Download        

 
Über die STADA Arzneimittel AG

Die STADA Arzneimittel AG ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz im hessischen Bad Vilbel. STADA setzt konsequent auf eine Mehrsäulenstrategie aus Generika und Markenprodukten (OTC) bei zunehmend internationaler Marktausrichtung. Weltweit ist STADA mit rund 50 Vertriebsgesellschaften in mehr als 30 Ländern vertreten. Markenprodukte wie Grippostad und Ladival zählen in Deutschland zu den meistverkauften ihrer Produktkategorie. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.167,2 Millionen Euro, ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 398 Millionen Euro und einen bereinigten Konzerngewinn von 177,3 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte STADA weltweit rund 10.900 Mitarbeiter.

Weitere Informationen für Journalisten:
STADA Arzneimittel AG / Media Relations / Stadastraße 2–18 / 61118 Bad Vilbel /
Tel.: +49 (0) 6101 603-165 / Fax: +49 (0) 6101 603-215 / E-Mail: press(at)stada.de

Grippostad®C Hartkapseln

Grippostad®C Hartkapseln

Neu! Hoggar Night® TV-Spot

Neu! Hoggar Night® TV-Spot

Gut einschlafen, gut durchschlafen, erholt aufwachen. Schauen Sie doch mal bei hoggar.de vorbei!

Erektile Dysfunktion

Erektile Dysfunktion

Erektionsstörungen können sehr belastend sein. Informieren
Sie sich und finden Sie mögliche Therapien. Mehr erfahren

entdecken